Home Modelle der Treffen Wir über uns Anfahrt zu uns Termine Unsere Ausstellung Original & Modell
(C) PMC Saar 2017   Disclaimer / Impressum
PMC Saar e.V. Das Treffen vom April 2015
Das erste Modell des Apriltreffens stammt aus der Werft von Axel Theis. Bei dem Bausatz handelt es sich um eine EC-121 „Warning Star“ aus dem Hause Heller. Das Modell ist in Axels favorisiertem Maßstab 1:72. Axel hat zusätzlich für das Model einen Umbausatz von „Fisher Model & Pattern“ beschafft, der korrekte Triebwerke und Propeller beinhaltet. Weiterhin hat Axel den Fahrwerkschacht durch Eigenbauten ergänzt und den Bug der EC-121 korrigiert. Lackiert wurde das Model mit Farben von Gunze, die passend gemischt wurden.
Das zweite Modell des Treffens stammt von Mathias Becker. Dabei handelt es sich um eine Hawker Typhoon Mk. Ib late. Der Bausatz ist im Maßstab 1:48 und ist von Italerie. Die Formen des Bausatzes stammen jedoch von Hasegawa, entsprechend gut war die Qualität. Zusätzlich ergänzt wurde die Typhoon mit Ätzteilen von Eduard und geöffneten Auspuffrohren von Quickboost. Lackiert wurde die Typhoon mit Farben von Gunze und Ammo of Mig. Weiterhin wurde an den stark beanspruchten Stellen ein Chipping aufgebracht.
Beim nächsten Modell handelt es sich um eine Cessna 335/340. Gebaut wurde das Modell von Thomas Moll und ist im Maßstab 1:72. Das Modell stammt von Constanza und ist komplett aus Resin. Die Qualität der einzelnen Teile ist sehr schlecht. Thomas musste hier viel nacharbeiten. Lackiert wurde das Modell mit Farben von Tamiya.
Als nächstes sehen wir einen Bergepanzer M88 A1 in 1:35 von AFV Club. Gebaut wurde das Modell von Uwe Will direkt aus der Schachtel. Einige kleine Ergänzungen hat Uwe durchgeführt. So hat er alle Griffe durch gebogenen Messing ersetzt und die Hubzylinder des Krans nachgebohrt, damit diese besser passen. Lackiert wurde das Modell mit Farben von Revell.
Das letzte Modell stammt von Bernd Voltz. Dabei handelt es sich um einen Cromwell Mk IV in Bernds favorisiertem Maßstab 1:35. Der Bausatz stammt aus dem Hause Tamiya und hat eine sehr gute Qualität. Gebaut wurde das Modell komplett aus der Kiste. Lackiert wurde das Modell mit Farben von Tamiya, gealtert mit Pigmenten und verschiedenen Washings.