Home Modelle der Treffen Wir über uns Anfahrt zu uns Termine Unsere Ausstellung Original & Modell
(C) PMC Saar 2017   Disclaimer / Impressum
PMC Saar e.V. Das Treffen vom April 2017
Das erste Modell am Apriltreffen ist von Axel Theis. Axel hat uns eine Bristol Type 171 Sycamore in 1:72 mitgebracht. Das Modell stammt von S&M Models, ist eher rudimentär und gleichzeitig auch sehr teuer. Axel hat das komplette Cockpit selbst neu aufgebaut. Insgesamt stecken in dem Modell etwa 30 - 40 Prozent Scratchbau. Lackiert wurde das Modell mit Farben von Gunze.
Die nächsten beiden Modelle stammen von Uwe Will. Uwes erstes Modell ist die Tamiya 20 mm Flakvierling 38. Das zweite Modell ist eine 37 mm Flak 37, ebenfalls von Tamiya. Beide Modelle sind im Maßstab 1:35. Die Qualität ist, tamiyatypisch, klasse. Lackiert wurden beide Modelle mit Farben von Revell.
Die letzten beiden Modelle stammen von Olaf Lejeune. Das erste Modell ist ein Leopard 2A4 von Revell im Maßstab 1:35. Olaf hat neue Ketten und neue Abschleppseile verbaut. Dargestellt ist eine niederländische Version, lackiert wurde der Leopard mit Farben von Tamiya. Das zweite Modell bzw. Diorama ist ein M48 A5 von Academy in 1:35 der Nationalgarde. Der M48 ist von schlechter Qualität. Er lässt sich sehr schlecht bauen, ist zu schmal und zu kurz. Weiterhin hat Olaf das Modell mit Ätzteilen aufgewertet. Lackiert wurde der M48 mit Farben von Revell in der Tarnung der Nationalgarde (MERDC). Der M51 auf dem Diorama stammt von Tamiya.