Home Modelle der Treffen Wir über uns Anfahrt zu uns Termine Unsere Ausstellung Original & Modell
(C) PMC Saar 2017   Disclaimer / Impressum
PMC Saar e.V. Das Treffen vom Juni 2014
Das erste Modell des Junitreffens stammt von Matthias Becker. Bei dem Modell handelt es sich um die Mirage F-1CR aus dem Hause Kitty Hawk in Matthias` bevorzugtem Maßstab 1:48. Der Bausatz ist qualitativ sehr gut, trotzdem kommt man um kleinere Spachtelarbeiten nicht drum herum. Der Bausatz wurde "fast" aus dem Kasten gebaut. Die Änderungen betreffen das Hauptfahrwerk, welches um 5mm gekürzt wurde, das Cockpit (wurde mit Fotoätzteilen aufgewertet) und den Schleudersitz. Dieser wurde durch einen Resinsitz von Pavla ersetzt. Die Decals für die Maschine stammen aus dem Hause Mission Mark, einem neuen, russischen Decalhersteller. Lackiert wurde die F-1 mit Farben von Gunze, gealtert mittels Chipping und Ölfarben.
Das zweite Modell stammt von Uwe Will. Bei dem Modell handelt es sich um die M59 155mm Kanone "Long Tom". Der Bausatz stammt aus dem Hause AFV Club und ist im Maßstab 1:35. Die Qualität des Bausatzes ist sehr gut. Besonderheiten sind die einzustellenden Achsen. Lackiert wurde die Long Tom mit Farben von Humbrol. Als Hilfsmittel zur Felgenlackierung nahm Uwe eine Kreisschablone aus dem Schreibwarengeschäft.
Bei dem letzten Modell des Junitreffens handelt es sich um eine Su-25 aus dem Hause Art Modell. Das Modell ist im Maßstab 1:72 und wurde von Axel Theis gebaut. Der Bausatz hat zwei Seiten: Zum einen besticht er durch sehr filigrane Bauteile, andere Bauteile dagegen wirken sehr rudimentär. Die Bau des Modells besticht durch viel Spachtel- und Gravierarbeit; die Bauanleitung ist sehr schlecht ausgeführt. Aufgewertet wurde der Bausatz durch ein Resincockpit und Resintriebwerksauslässe, die dem Bausatz bereits beiliegen und div. Scratcharbeiten (Bremsleitungen am Fahrwerk etc.). Lackiert wurde das Modell mit Farben von Gunze, wobei die Oberseite ohne Schablonen oder Abkleben lackiert wurde.