Home Modelle der Treffen Wir über uns Anfahrt zu uns Termine Unsere Ausstellung Original & Modell
(C) PMC Saar 2017   Disclaimer / Impressum
PMC Saar e.V. Das Treffen vom Juli 2013
Beginnen wir mit dem ersten Modell. Frei nach dem Motto "Der Hans, der kann´s" zeigt uns Hans Gassert hier seinen ersten Jet, eine De Havilland Vampire FB. MK.9. der WR´A`of 502(County of Ulster) Squardron, RAuxAF, RNAS Sydenham, 1955. Der Bausatz ist im Maßstab 1/48 aus dem Hause Trumpeter. Über den Bausatz selbst habe ich bzw. Jörg Voltz im Juni schon ein paar Worte verloren. Hans hat bei seiner Vampire die gleichen Korrekturen durch geführt: Führungsschienen der Kanzel ergänzt, Nozzle korrigiert, Positionsleuchte korrigiert, Räder verspachtelt, Pitot Rohr am Ruder ergänzt, Einstieg ergänzt, Bremsleitungen ergänzt, Lufteinläufe korrigiert. Lackiert hat Hans das Modell mit Farben von ALCALD II und Gunze. ALCLAD II fand auf der Unterseite, Gunze auf der Oberseite Verwendung. Kleiner Probleme gab´s mit den Decals, die aus dem Zubehörmarkt stammten. Versiegelt wurde der lack mit Klarlack von ALCLAD II.
Uwe Will hat zwei Modelle mit dabei. Das erste Modell ist ein Sd. Kfz. 8.8 SFL 37 mit Flak 36 aus dem Hause Tamiya in 1/35. Die Qualität des Bausatzes war OK, die Passung machte keine Probleme. Lackiert wurde das Modell per Pinsel mit Farben von Revell. Das zweite Modell ist die BR86 in 1/72 aus dem Hause Hobby Boss. Auch hier gab es keine Probleme beim Bau und der Passung. Lackiert wurde wieder mit Pinsel.
Den Abschluss des Julitreffens bildete die Hawker Typhoon in 1/72 aus dem Hause Airfix, gebaut von Axel Theis. Der Bau des Modells ging recht zügig von der Hand. Gerade mal eine Woche hat Axel an dem Modell gebaut. Die Detailierung ist sehr gut, was das sehr schöne Cockpit und die sehr schönen Fahrwerkschächte bestätigen. Lackiert hat Axel das Modell mit Farben von Gunze und selbst erstellten Maskierschablonen aus Maskierband.